Hinweise für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste

Der Einstieg

Melden Sie Ihre Fahrt in der Betriebsleitung der Parkeisenbahn unter der Telefonnummer (0351) 44 56 795 rechtzeitig an, falls Sie Hilfe beim Ein- und Aussteigen benötigen.
Die Bahnhöfe "Hauptbahnhof an der Gläsernen Manufaktur" (am Straßburger Platz), Carolasee und Karcherallee besitzen erhöhte Bahnsteige, die ein bequemeres Ein- und Aussteigen ermöglichen.

Mitnahme von Rollstühlen und Rollatoren

Die Mitnahme von Rollstühlen und Rollatoren bis zu einer Breite von 60cm im Traglastenabteil ist kostenlos möglich. Das Traglastenabteil befindet sich in der Regel im ersten Wagen des Zuges. Die Beförderung von Personen im Traglastenabteil ist nicht möglich.

Abstellen von Rollstühlen und Rollatoren im Bahnhof

Kinderwagen, Roller, Fahrräder und Rollstühle können kostenfrei auf dem Bahnhof, in den dafür vorgesehenen Bereichen abgestellt werden. Es erfolgt allerdings keine Haftung für den Verlust. Schlösser können an der Kasse (solange der Vorrat reicht) ausgeliehen werden.

Gruppen

Angemeldete Gruppenfahrten werden vorrangig durchgeführt.
Bei einer hohen Anzahl an Traglasten ist eine Voranmeldung unbedingt erforderlich.

Bitte wenden Sie sich dazu an die Betriebsleitung:
Kontakt

Behindertengerechtes WC

Auf der Rückseite des Bahnhofsgebäudes "Hauptbahnhof an der Gläsernen Manufaktur" befindet sich eine behindertengerechte Toilette der Stadt Dresden. Zur Nutzung wird ein "EUROSCHLÜSSEL" benötigt.

Google Maps Google-Maps

 

Auch am Palaisteich befindet sich am Jugend-Öko-Haus eine behindertengerechte Toilette, mit Zugang von der Hauptallee.

Google Maps Google-Maps

 

Das geht leider nicht

Elektrorollstühle, Fahrräder und Fahrradanhänger sowie große, sperrige Gegenstände über 60cm Breite werden generell nicht befördert.

Die Beförderung von Personen im Traglastenabteil ist nicht möglich.


Alle Angaben ohne Gewähr! Stand: 01/2016

m.parkeisenbahn-dresden.de - Kontakt - Impressum